Am Seil gesichert die steile Felswand entlang marschieren - das ist der neue ultimative Adrenalin-Kick schlechthin. Das Besondere: der Klettersteig führt von Mürren nach Gimmelwald hinunter. Die spektakuläre Aussicht auf die Berner 4'000er ist gratis inbegriffen.

Hoch über dem Lauterbrunnental auf der Aussichtsterrasse Mürren (1'640 m ü.M.) beginnt der neue Klettersteig, der in einen steilen Abgrund führt. In der Regel geht’s bei Klettersteigen aufwärts. In Mürren hingegen geht es so quasi „diretissima“ Richtung Gimmelwald runter. 300 Höhenmeter und 2,2 km Klettersteig werden innert ca. 3 Stunden zurückgelegt. Klettersteige oder auch Via Ferrata (ital.: Strasse aus Eisen oder Eisenweg) genannt, sind eine Art Zwischenstufen zwischen normalem Bergwandern und dem Freiklettern.

Geöffnet vom: 15. Juni bis Ende Oktober  

 Technische Daten:  
 - Länge des Klettersteiges:  2,2km
 - Höhendifferenz:  300m
 - Länge der Tyrolienne:  60m
 - Länge der Nepalbrücke:  80m
 - Seildurchmesser Sicherungsseil:  11mm
 - Seildurchmesser Tyrolienne:  11mm
 - Seildurchmesser Nepalbrücke:  26mm
 - Durchmesser der Verankerungen:  20mm
 - Durchmesser der Trittbügel:  20mm

 

Schwierigkeitsgrad:  

- K3
- Man bewegt sich abschnittsweise bereits in steilerem Felsgelände, die Route ist
  aber aufwändig gesichert
- Steile oder senkrechte Passagen sind durch Leitern und/oder Eisenklammern
  entschärft. Auch in wenig schwierigem Gelände sichern Drahtseile den
  Klettersteigler. Selbstsicherung ist sehr ratsam da dieser Klettersteig bei
  einigen Passagen sehr ausgesetzt ist!

Einstieg: Beim Sportchalet in Mürren

Geführte Touren mit Bergführer:

- Klettersteig-Klettern sollte gelernt werden? Ungeübte Kletterer gehen das erste Mal
  am besten mit einem Bergführer! Es geht nicht nur um die reine Technik, sondern
  auch ums Abschätzen der Risiken, der körperlichen Verfassung und um die
  allgemeine Sicherheit.
- Für die geführten Touren werden die Bergführer max. 8 Personen mitnehmen.

Bitte beachten Sie, dass die Benützung der Tyrolienne aus Sicherheitsgründen nur in Begleitung eines Bergführers möglich ist. Respektieren Sie deshalb bitte, dass die entsprechende Einrichtung abgeschlossen ist. Die Benützung der Seilbrücke hingegen ist ohne Einschränkung möglich.

Verein Klettersteig Mürren – Gimmelwald

Ausblick in die Tiefe.jpg
Zum Seitenanfang